Schulstress und Mobbing

Wenn andere auf uns „herum trampeln“ – Mobbing

Mobbing ist ein akutes Thema, mit dem sich Eltern sich noch mehr als früher auseinander zu setzen haben. Insbesondere zarte, sensible Kinder, auch solche mit vermeintlich von der Norm abweichenden äußeren Merkmalen (größer, kleiner, dicker, dünner, mit Warze, Pickeln, roten Bäckchen, abstehenden Ohren etc), können von anderen Kindern ihrer Klasse oder gar von Älteren zum ständig geplagten Außenseiter abgestempelt werden. Leider trauen sich die betroffenen Kindern oft nicht, mit ihren Eltern darüber zu sprechen, sie kapseln sich ab, fühlen sich sonderbar, verlieren immer mehr an Selbstvertrauen.

Eins der wichtigsten ätherischen Öle zur Stärkung des Selbstwertgefühls ist die Kamille römisch!

Diese Duftpflanze zeigt sogar einen dermaßen starken Lebenswillen, dass sie auch durch Schotter hindurch und auf Asphalt wachsen kann. Dem aufmerksamen Betrachter streckt sie bald ihre wunderschönen sonnigen Blüten entgegen.

Mit bunten Riechstiften, Fußmassagen und Unterstützung der Eltern können Kinder gestärkt in schwierigen Situationen reagieren. Selbstverständlich gehören auch „Ohren“ die Zuhören, Verständnis aufbringen und vor allen Dingen ernst nehmen dazu!

Riechstift „Löwenstark“

1 Tropfen Kamille römisch

1 Tropfen Blutorange

1 Tropfen Mandarine rot

Alle Zutaten auf das Watteröllchen des Riechstiftes träufeln und in die Hülse stecken – immer wenn du „stark wie ein Löwe“ sein musst, schnupper intensiv an deinem Riechstift!

Viele weitere Rezepturen rund um das Thema Mobbing findest du in unserer neuen Ausgabe aromaMAMA 5 (klick hier)

 

und viele weitere „dufte“ Themen in der neuen Ausgabe

  • Sommer, Sonne, Zitrusöle
  • “Dufte” Sporttaschen-Apotheke
  • Das aromaMAMA-Projekt: Starke Öle – nicht zu unterschätzende (Neben-)Wirkungen
  • “Sanfte Helfer” bei Infekten
  • Aromatherapie bei Mens-Schmerzen und umweltfreundliche Hygieneartikel
  • Wildkräuter sammeln im Sommer
  • Alles Thymian oder was??? Die Chemotypen
  • Schlafstörungen bei Kindern
  • Mobbing in Schule und Kindergarten
  • Pubertät “Baustelle im Kopf” Teil 1
  • Natron und Wasserstoffperoxid: 2 x 11 Tipps

Mit Aromatherapie den Tag entspannter gestalten.

Immer mehr Kinder in Deutschland leiden unter Schulstress. Der zunehmende Leistungsdruck belastet nicht nur psychisch, sondern auch körperlich.
Sogar in den Grundschulen beobachtet man, dass die kleinsten unter diesem Druck leiden.

Eindeutige Warnsignale sollten von Eltern ernst genommen werden, diese äußern sich beispielsweise in Lustlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Abgeschlagenheit, Bauch- und Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit.
Leider ist es schwer bis unmöglich für Eltern die Schulsituation für ihre Kinder zu ändern, jedoch bietet uns die Aromatherapie, sowie eine gesunde Ernährung und andere Entspannungsmaßnahmen eine gute Möglichkeit bestimmte Symptome zu verbessern und das Wohlbefinden wieder zu steigern.

 

Bergamotteminze; konzentrationsfördernd, ausgleichend, aufmunternd, auch Kinderminze genannt, denn sie enthält kein Menthol und ist schon für die „Allerkleinsten“ geeignet

Lavendel fein; beruhigend, angstlösend, entspannend, schlaffördernd

Atlaszeder; psychisch stärkend, aufbauend, kraftspendend, Mutöl

Mandarine rot; aufmunternd, schenkt ein Lächeln, ausgleichend

Zitrone; konzentrationsfördernd, erfrischend, vorbeugend in Erkältungszeiten

Blutorange; aufmunternd, ausgleichend, erheiternd

Melisse; angstlösend, beruhigend, schlaffördernd, entspannend

Pfefferminze (für die älteren Schulkinder); hilfreich bei Schulkopfschmerz, den Geist erfrischend, belebend, konzentrationsfördernd

Grapefruit; siehe Blutorange

Limette; siehe Zitrone

Iris; hilft Altes loszulassen (z.B. bei Schulwechsel), angstlösend, beruhigend, psychisch ausgleichend

Kamille römisch; angstlösend, hilfreich bei Aggression, beruhigend, entspannend, ausgleichend, schlaffördernd

Neroli; angstlösend, hilfreich bei „schulischen Krisen“

Palmarosa; erfrischend, ausgleichend, aufmunternd

Benzoe Siam; einhüllend, beruhigend, ausgleichend, wärmend (seelisch)

Kakaoextrakt; seelentröstend, einhüllend, ausgleichend

Vanilleextrakt; vermittelt Geborgenheit, entspannend, ausgleichend, tröstend

Tonkaextrakt; siehe Benzoe Siam, Vanilleextrakt, Kakaoextrakt

aromaMAMA Kartenset mit 60 duften Rezepturen – Tipps und wertvollen Informationen

Bei Kopfschmerzen können Stirnauflagen mit kaltem Pfefferminzhydrolat Linderung verschaffen. Eine kühle Auflage mit Pfefferminzwasser ist eine weitere Alternative. Dazu werden 2 Tropfen Pfefferminzöl mit einem Esslöffel Salz vermischt und in einen Liter kaltes Wasser eingerührt – ein Waschlappen eingetaucht und ausgewrungen auf die Stirn aufgelegt.

aromaMAMA die dufte Seite für Kindergesundheit
Bergamottminze

Für den Schulranzen oder das Mäppchen eignet sich ein Kopfschmerz-Roll on
10 ml Jojobaöl (oder Wodka)
3 Tropfen Bergamotteminze (ab 10 Jahren Pfefferminze)
2 Tropfen Lavendel fein
2 Tropfen Majoran

Bei Kopfschmerzen einfach über die Stirn und an den Schläfen auftragen (Achte darauf, dass du nicht zu nah ans Auge kommst)

 

 

 

Bei abendlicher Unruhe und Einschlafstörungen können Bäder, Raumsprays oder Ölkompressen als Einschlafhilfe unterstützend angewendet werden.

abendliches Wohlfühlbad

3 Tropfen Lavendel fein (oder Petit grain)

2 Tropfen Vanille

2 Tropfen Neroli

ins Badewasser emulgieren (d.h. ätherische Öle in einen Emulgator wie z.B. Sahne geben und dann dem Badewasser zusetzen)

 

Duftlampe „Schöne Träume“

2 Tropfen Benzoe Siam

1 Tropfen Lavendel fein

3 Tropfen Mandarine rot

 

Ölkompresse „Ruhepol“

1 EL Johanniskrautöl (oder ein anderes Bio Pflanzenöl)

2 Tropfen Benzoe Siam

1 Tropfen Mandarine rot

1 Tropfen Kamille römisch

Vermische die ätherischen Öle mit dem Johanniskrautöl und gib diese Mischung auf ein 10 x 10 cm großes Kompressentuch. Dies legst du auf den Solarplexus, darüber ein Gästehandtuch und ein kleines warmes Kirschkernkissen.

Diese Mischung wirkt zudem angstlösend.

 

 

Manchmal entwickeln Kinder auch richtige Ängste, sei es vorm Versagen, Lehrern oder gar Mitschülern. Hier gilt es das Selbstbewusstsein zu stärken, Ängste zu lindern und Mut zu machen.

Fußmassageöl „Mut tut gut“

20 ml Johanniskrautöl (oder ein anderes Bio Pflanzenöl)

2 Tropfen Atlaszeder

2 Tropfen Tonkaextrakt

2 Tropfen Neroli

2 Tropfen Bergamotte

Mische alle Zutaten in einem verschließbaren Fläschlein. Bei Bedarf die Füße damit massieren oder einen Esslöffel der Mischung für eine Ölkompresse verwenden (Anwendung siehe Rezeptur Ruhepol)

Bei Prüfungsängsten oder Angst vor eine Klassenarbeit kannst du einen Riechstift herstellen. Riechstifte passen in jedes Mäppchen und es gibt sie in vielen bunten Farben.

 

Riechstift „Bestnote“

1 Tropfen Orange

1 Tropfen Zeder

1 Tropfen Neroli

 

Ein gesundes Frühstück ist der perfekte Start in den Tag und liefert die nötige Energie und Power. Getreideflocken und Nüsse müssen nicht staubig und trocken schmecken, in Kombination mit frischen Quark, Bio-Pflanzenölen und Milch sind sie schmackhaft und machen satt. Bio-Pflanzenöle wie z.B. Leinöl und Nüsse sind reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren und sind richtig starkes „Futter“ fürs Gehirn. Sie stärken die Merk- und Lernfähigkeit und beugen Stresssymptomen vor.

Frühstück für die „grauen Zellen“

4 – 6 EL Getreideflocken nach Wahl

4 EL Magerquark oder Naturjoghurt

1 EL Bio-Nüsse nach Wahl

1 EL sehr frisches Leinöl

1 Tropfen Vanilleextrakt

1 Tropfen Orangenöl

evtl. 1 TL Bio-Honig oder Agavendicksaft zum Süßen

zum Schluß noch 1 TL Sanddornfruchtfleischöl darüber träufeln

Guten Apetitt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele weitere „dufte“ Tipps zum Thema Schule in unserer aromaMAMA Ausgabe Nr. 2 und in unserem Buch Aromatherapie für Kinder (klick hier)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top